NINA TOMASELLI

Gute Politik ist, Unpopuläres aber Notwendiges populär zu machen. Das mag oft ein Kampf sein, aber einer, der sich in jedem Fall lohnt.

"Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen", heißt es eigentlich. Doch im Moment sind Politiker*innen am Werk, denen dieser Schwur gegenüber den Bürger*innen nichts wert ist.

Das gilt für das Versprechen, dass die Kinder es immer besser haben werden als ihre Eltern. Jede Generation übernimmt die Erde als ihren Lebensraum in voller Pracht und mit intakter Umwelt. Die Realität ist, dass es immer heißer wird und die Regierenden herumeiern anstatt die Bewältigung der Klimakrise endlich anzugehen.

Das gilt für das Versprechen beim Wohnen, dass jedeR, der macht, tut und anpackt sich eine gute Wohnung leisten kann. Die Wahrheit ist, die Politik hat sich am Immobilienmarkt aus der Verantwortung gestohlen und jährliche Rekordpreissteigerungen hingenommen

Und das gilt für das Versprechen, dass die Regierenden ehrlich und mit Anstand agieren. Fragwürdige Wahlkampffinanzierung bei der ÖVP und der Ibiza-Skandal haben uns endgültig eines Besseren belehrt.

Ich weigere mich, das einfach hinzunehmen. Denn jede Generation hat die Chance, für ihre Zukunft zu kämpfen und über sich selbst hinauszuwachsen. 2019 darf daher nicht als das Jahr der Zurückhaltung in die Geschichte eingehen. Es muss zum Aufstand der Aufrichtigen kommen. Bequem wird das nicht, einfach schon gar nicht. Es wird all unseren Mut und Herz brauchen, damit wieder eine rücksichtsvolle und aufrechte Politik das Ruder übernimmt.

Eine Politik, die dafür sorgt, dass es uns allen gut geht. Nur das bringt uns den österreichischen Versprechen wieder näher.

Über:

Nina Tomaselli will ein Österreich, das für alle funktioniert und nicht nur für die meisten. Angetrieben wird Nina Tomaselli vom Optimismus, dass diese Vision erreichbar ist. Nina gehört zu den Politiker*innen, die eine verlässliche und ehrliche anstatt einer Gute-Laune-Politik wollen. Eine Generation, die sich nicht scheut, die schwierigen Themen und Auseinandersetzungen anzugehen.
Nina Tomaselli ist stellvertretende Bundessprecherin der Grünen und Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag.

Sei dabei!

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?

Oder Teil unseres Teams sein?

Melde dich jetzt an und hol dir die Grünen zurück!

   

*Du bist einverstanden, dass die Grünen dich regelmäßig informieren. Finde in unseren Datenschutzhinweisen heraus, wie wir deine Daten verwenden.

Auch so hilfst du uns!

Unterstütze unseren Wahlkampf mit deiner Spende. Danke!

Blonde Grün-Aktivistin überreicht lächelnd einen Wahlkampf-Flyer an Passantin. Der Wind weht ihr durch die Haare. Sie sind draußen. Der verschwommene Hintergrund lässt nicht genau auf den Ort schließen. Das Foto vermittelt Freundlichkeit und Offenheit im Umgang mit Menschen.
Blonde Grün-Aktivistin überreicht lächelnd einen Wahlkampf-Flyer an Passantin. Der Wind weht ihr durch die Haare. Sie sind draußen. Der verschwommene Hintergrund lässt nicht genau auf den Ort schließen. Das Foto vermittelt Freundlichkeit und Offenheit im Umgang mit Menschen.
Blonde Grün-Aktivistin überreicht lächelnd einen Wahlkampf-Flyer an Passantin. Der Wind weht ihr durch die Haare. Sie sind draußen. Der verschwommene Hintergrund lässt nicht genau auf den Ort schließen. Das Foto vermittelt Freundlichkeit und Offenheit im Umgang mit Menschen.