ELISABETH GÖTZE

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst ... Dieser Gedanke Mahatma Gandhis treibt mich seit jeher an. Ich wünsche mir eine Welt, in der es uns allen gut geht - aber nicht auf Kosten anderer.

Für den Nationalrat kandidiere ich, weil ich politische Rahmenbedingungen schaffen möchte, damit die Menschen fair und nachhaltig handeln können. Ich bin davon überzeugt: Wirtschaft, Umwelt und Soziales gehören zusammen. Wenn es um Klimaschutz, Umweltschutz und soziale Themen geht, sind Unternehmen wichtige Akteure.

Einige erarbeiten sich durch ihr Engagement in diesen Bereichen einen Wettbewerbsvorteil; die anderen benötigen Unterstützung, etwa für Innovationen mit nachhaltigen Rohstoffen und Antriebsmitteln. Und schließlich benötigen wir auch Gesetze, die Klima- und Ressourcenschutz in allen Bereichen ermöglichen. Ein erster Schritt in diese Richtung wäre beispielsweise Dosen- und PET-Flaschenpfand.

Wir brauchen Investitionen in gescheite Produkte und schaffen dadurch gleichzeitig Jobs für gut ausgebildete Menschen in Österreich! So wird Österreich zum Wachstumsmotor einer anderen, zukunftsfähigen Wirtschaft. Und wir schaffen uns wieder einen wettbewerbsfähigen Platz in der Welt – als "Champion der Nachhaltigkeit".

Über:

Elisabeth Götze ist Betriebswirtin und unterrichtet an der Wirtschaftsuni Wien Internationales Management und Marketing.
Sie ist verheiratet und hat drei Kinder, das jüngste geht noch in die Schule. Vizebürgermeisterin in Eichgraben, wo sie 2004 die Ortsgruppe der Grünen mitbegründet hat.

E-Mail Updates direkt ins Postfach

  

*Du bist einverstanden, dass die Grünen dich regelmäßig informieren. Finde in unseren Datenschutzhinweisen heraus, wie wir deine Daten verwenden.